fairMATCHING. Begegnungen auf Augenhöhe zwischen Flüchtlingen und Unternehmen

logo_heart_600x600Als MentorInnen, Coaches, Kreative und engagierte Menschen beschäftigt uns die Frage, wie ein Zusammenleben mit Flüchtlingen in Österreich gelingen kann. Dabei teilen wir – Michaela (Binder), Mario (Wagner), Romy (Sigl), Günther (Machner), Bernhard (Jenny) und ich (Wolfgang Tonninger) – die Überzeugung, dass Arbeit ein Motor sein kann für Integration, wenn dabei Talente erkannt, Kompetenzen gefördert und wertschätzende Begegnungen möglich werden.

fairmatching2-1

In der ersten Runde mit mir am Sofa bei unserem fairMATCHING-Abend am 3. Mai (vlnr): Bettina Wiesinger (Hotel Auersperg), Alexander Richter (Boulderbar) und Irmgard Kainz (Porsche-Informatik)

Vor diesem Hintergrund wurde Ende 2015 fairMATCHING ins Leben gerufen – eine Initiative, die in Salzburg Unternehmen, Flüchtlinge und relevante Einrichtungen miteinander vernetzen möchte und dafür neue Begegnungsformate  entwickelt und begleitet. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch unsere Home-Base, der CoWorkingSpace Salzburg, als Ort des Respekts, Innovations-Hub und Kommunikationsdrehscheibe, weil wir auch Eigeninitiative und unternehmerisches Handeln bei Flüchtlingen fördert wollen.

Begegnung – Arbeit – Integration
Unser vorrangiges Ziel ist es, Arbeit suchende Flüchtlinge und Unternehmen zusammenzubringen – und dabei ganz konkret und sehr individuell Arbeit zu vermitteln.

Das Besondere an fairMATCHING ist, dass wir versuchen, die Bedürfnisse und Erwartungen auf beiden Seiten ernst zu nehmen;

dass es uns nicht nur darum geht, Flüchtlinge in ihrer Selbstwahrnehmung stärkend zu begleiten und damit fit für den Arbeitsmarkt zu machen, sondern auch darum, eine Bewusstseinsbildung in Unternehmen voranzutreiben und diese für das Thema der Diversität zu öffnen. Nur so ist ein Aufeinander-Zugehen auf Augenhöhe möglich, bei dem beide Seiten profitieren können.

PROFILINGme: Besonderer Fokus unserer Arbeit liegt bei der Unterstützung und Profilierung der Arbeit suchenden Flüchtlinge, um die ersten Hürden auf dem Weg in den Arbeitsmarkt gemeinsam zu nehmen. In sogenannten orientationTALKS hören wir in die Geschichten der Menschen hinein, die zu uns kommen, erheben Kompetenzen, Bedürfnisse, Vorlieben, Ängste, Lernfelder, etc. und erstellen ein erstes STÄRKENprofil, das für die Aufnahme in den MATCHINGpool und damit eine individuelle Betreuung Voraussetzung ist.

photo4

PROFILINGyou: Dieses Einstiegs-Format gibt es auch für Unternehmen, damit wir unseren Anspruch eines fairMATCHING kommunizieren und umsetzen können. Unternehmen werden in diesem Format auch beraten, wie sie ihre Leadership-Skills an die neuen Herausforderungen des Arbeitsmarktes (Flexibilisierung, neue Loyalitäten, Attraktivität als Arbeitsgeber, Social Responsibility, Generation-CoWorking) anpassen und Diversität für die Weiterentwicklung ihrer Unternehmenskultur nutzen können.

MATCHINGpool: Die Aufnahme in unseren MATCHINGpool bedeutet keinen fixen Arbeitsplatz, wohl aber, dass wir unser Engagement garantieren und unser Netzwerk in jeder weiteren Matching-Phase zur Verfügung stellen. Unser Angebot beinhaltet neben zahlreichen 1to1-TALKS auch die Erstellung von kurzen VIDEOportraits für die intensive Bewerbungsphase, das Zur-Verfügung-Stellen von zwei exklusiven coworkingDESKS, wo Flüchtlinge arbeiten, lernen, sich organisieren, im Internet recherchieren und sich auf kommende Herausforderungen vorbereiten können; oder die Vernetzung mit Einrichtungen wie dem HappyLab, in dem Flüchtlinge mit neuen Werkzeugen (wie Lasercutter, 3D-Drucker, CNC-Fräsen, Vinylplotter, etc.) hantieren lernen, oder Initiativen wie den Architekturtagen 2016, wo Flüchtlinge gemeinsam mit lokalen Spezialisten eine portable Eventplattform aus Holz bauen, unser Angebot ab, das eben nicht nur Arbeitsvermittlung sein will, sondern auch sinnvolle Beschäftigungen sucht, um das aufreibende Warten/Nichtstun zu verkürzen.

Kopieren Sie uns!
Neben der konkreten Unterstützung und Arbeitsvermittlung von Flüchtlingen haben wir uns auch zum Ziel gesetzt, unsere Erfahrungen in dem Projekt aktiv zu teilen und mit jeder gelungenen Arbeitsvermittlung eine weitere Best Practice zu schaffen, von der andere Interessierte profitieren können.

Unsere Vision ist nicht Alleinstellung, sondern kreative Vernetzung und Nachahmung, damit über Unternehmens- und Ländergrenzen hinweg solche Orte des Respekts wachsen können.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf: info@fairmatching.com

By:

Posted in:


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: