Von wo ich mich sehe. EXTENDED

Brücken schlagen. Gratwandern.
Zwischen gestern und heute.

Wer bin ich?
In meinen Augen und in den Augen der anderen?
Wie verwandelt dein Blick auf mich das Bild, das ich von mir habe?

Wo beginne ich? Und wo ende ich?
Bin ich die Antwort schuldig oder mehr die Frage?

Der Weg, den ich gehe, wird erst sichtbar, wenn ich mich umdrehe.
Durch die Spur, die ich hinterlasse und die ich nicht mehr bin.

Nie siehst du mich da, von wo ich dich sehe.

Wir von fairMATCHING wissen, dass die Geschichten, die andere über uns erzählen, beflügeln aber auch lähmen können. Und wie wichtig es ist, die Autorschaft über seine eigene Geschichte einzufordern, jeden Tag, um nicht den Festschreibungen der anderen hinterherzulaufen, ein Leben lang. Daraus ist die Idee für die Ausstellung entstanden, dass wir Wort-Bild-Collagen erzeugen, in denen die Portraitierten in ihrer Individualität sichtbar werden und damit den herrschenden Diskurs über Flucht und Heimat herausfordern.

Das war der erste Teil der Strecke, die ich mit dem wunderbaren Fotografen Enrique Pasquali an meiner Seite zurücklegen durfte. Und dann wurde im Frühjar im Zuge des Salzburger Dialogjahres 2019 die Idee geboren – gemeinsam mit Franz Neumayer und Wolfgang Schick vom Referat 2/06 des Landes für Jugend, Generationen und Integration – diese Ausstellung um Portraits von „Einheimischen“ zu erweitern.

Die Vernissage gab es nun am 12. Oktober im ORF Landesstudio Salzburg, wo die Ausstellung noch bis Ende November zu besichtigen ist, bevor sie als Wanderausstellung durch das Land reisen wird. Das Spannende daran war von Anfang sichtbar und geheimnisvoll: Dass die Portraitierten nicht nur mit dem Betrachter in Dialog treten, sondern auch untereinander.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s